Verbrennungsmotoren

Schlagwörter:
Wärmemaschinen, Verbrennungsmotoren, Dampfmaschinen, Benzin- Diesel- und Wankelmotoren, Benzin und Diesel im Vergleich, Dampfmaschine, Referat, Hausaufgabe, Verbrennungsmotoren
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Verbrennungsmotoren Max Josef Schmid Februar 2001 Fach: Physik Eine der Grundlagen unserer Zivilisation ist die Möglichkeit, Wärme in Arbeit umzuwandeln. Auf diesem Prinzip beruhen die zahlreichen Wärmekraftmaschinen und Wärmekraftwerke, wie Verbrennungsmotoren und Atomkraftwerke, die in der heutigen Zivilisation nicht mehr wegzudenken sind und für die Aufrechterhaltung unseres Lebensstandards unentbehrlich sind. Es ist sehr einfach Arbeit in Wärme umzuwandeln, wie zum Beispiel bei Reibungsvorgängen, die das in einer meist unerwünschten Weise demonstrieren. Hingegen ist es viel komplizierter Wärme in Arbeit zu verwandeln. Die ist die Aufgabe der Wärme- oder Verbrennungskraftmaschinen, zu denen die Dampfmaschine sowie Benzin-, Diesel- und Wankelmotor gehören. Zweifellos sind diese Maschinen in der heutigen Zeit nicht mehr zu entbehren. Dampfgeneratoren erzeugen in Atom- und Kohlekraftwerken den Großteil der auf der Erde benötigten elektrischen Energie. Verbrennungsmotoren sind der Antrieb für die meisten Verkehrsmittel. Wärme und Arbeit Alle Wärmekraftmaschinen funktionieren nach dem gleichen Grundprinzip. Ein beweglicher Kolben wird vom Druck p der Moleküle eines Gases eine Strecke x nach außen bewegt. Die Kraft, die somit auf den Kolben wirkt (à Kolbenfläche A), ist mit F p A gegeben. Die bei der Volumsausdehnung des Gases verrichtete Arbeit ist gleich dem Produkt Kraft mal Weg. Daraus ergibt sich die Formel: W p V, wobei die Volumszunahme des Gases V A x Die verrichtete ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2395
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück