Vortrag zu Friedrich II

Schlagwörter:
französische Literatur, Heeresverwaltung, preussische Machstellung, Monarch, Prozessordnung, Referat, Hausaufgabe, Vortrag zu Friedrich II
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Vortrag zu Friedrich II Quellen: - Geschichtsbuch 2 Cornelsen, Hirschgraben - Unsere Geschichte (Band 2) Diesterweg - Preussische Geschichte Leopold von Ranke - Encarta Enzyklopädie Microsoft - Enzyklopädie Lexikon 2000 NSB - Lexikon Knaurs Friedrich II, Person und Lebenslauf Friedrich II, Friedrich der Grosse oder später in der Bevölkerung auch der alte Fritz genannt, wurde am 24. Januar 1712 als Sohn von König Friedrich Wilhelms I geboren. Er war hoch begabt, hatte eine Vorliebe für das höfische Leben, für die Musik und die französische Literatur und zeigte sich den Ideen der Aufklärung gegenüber sehr aufgeschlossen. Sein Vater brachte den Interessen des Sohnes leider keinerlei Verständnis entgegen und Friedrich II wurde sehr streng erzogen. Die Differenzen zwischen Vater und Sohn fanden 1730 ihren Höhepunkt in einer versuchten Flucht des achtzehnjährigen Friedrichs nach England; der Fluchtversuch scheiterte jedoch. Friedrich kam in Festungshaft, wurde zeitweilig seines Status als Kronprinz enthoben und gezwungen, der Hinrichtung seines Freundes und Fluchthelfers beizuwohnen. In den folgenden Jahren diente er als Regimentschef und lernte so die Heeres-und Zivilverwaltung kennen. 1732 stimmte er einer Heirat mit der ungeliebten Elisabeth Christine von Braunschweig zu und so entspannte sich der Konflikt mit dem Vater nach aussen hin. Friedrich wurde als Kronprinz rehabilitiert. In den nun folgenden Jahren widmete er sich der Philosophie und der Geschichte sowie der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
568
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück