Der Internationale Währungsfond (IWF)

Schlagwörter:
Liquidität, Krisenperiode, Kapitalströme, Staatsausgaben, Inflationsbekämpfung, Referat, Hausaufgabe, Der Internationale Währungsfond (IWF)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Internationaler Währungsfond IWF Aufgaben -Gestaltung und Ausfüllung des internationalen Währungssystems -störungsfreie Abwicklung eines intensiven internationalen Handelns und eines gewünschten Kapitalverkehrs und damit internationale Arbeitsteilung -Verhinderung von großen Unterschieden zwischen Forderungen und Zahlungsverpflichtungen an das Ausland, Beseitigung von bereits entstandenen Zahlungsbilanzungleichgewichten Anpassungsproblem, Lösung durch Import Exportgenehmigungen, Devisenbeschränkung, freie Wechselkurse Zahlungsbilanzungleichgewichte werden änderung des Preises der Währung verhindert -jedes internationale Währungssystem muss die Probleme Anpassung, Liquidität (Zahlungsfähigkeit), Vertrauen in das IW lösen Geschichte -erstes IW Internationale Goldstandard -Bedingung für Funktion: Beschränkung der nationalen Handlungsfreiheit durch Einhaltung von Vorschriften die Problem von Konkurrenz verschiedener wirtschaftspolitischer Ziele z.B. Preisstabilität, Vollbeschäftigung, außenwirtschaftliches Gleichgewicht indem diesem Priorität eingeräumt wird -Bildung über langen Zeitraum auf Basis nationaler Entscheidungen, Blütezeit in den 40 Jahren vor 1.WK -nach 1.WK Krisenperiode durch Inflation und politische Krisen bedingte Kapitalströme ungewohnten Ausmaßes, Bedeutungsverlust Londons als faktisches Systemzentrum und Nichteinhaltung der Vorschriften (unter anderem stärkere Stellung der Arbeiter Vollbeschäftigung statt außenwirtschaftliche Stabilität), Verlust ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
804
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück