Impressionismus

Schlagwörter:
Maler, Maltechnik, Farben, Stilentwicklung, Kunst, Neoimpressionismus, Pointillismus, Referat, Hausaufgabe, Impressionismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Referat Impressionismus Autor: Achim Weber Jahrgangsstufe: 11 22. November 1996 Der Impressionismus Die allgemeine Stilrichtung Die Geschichte des Impressionismus ist in erster Linie die Geschichte einer Gruppe von Malern, die es in den Jahren zwischen 1874 und 1886 wagten, ihre Werke außerhalb des offiziellen Pariser Salons auszustellen. Der Pariser Salon war damals die Ausstellungsstätte überhaupt. Wer hier seine Werke ausstellte und sie von der Jury gewürdigt wurden, hatte die Chance etwas zu werden. Es ist zugleich die Geschichte einer bestimmte Stilrichtung, deren Anfänge sich vor Entstehung dieser Gruppe von Malern nachweisen lassen und deren Auswirkungen sich auch auf die Malerei des 20. Jahrhunderts beziehen sollten. Was ist typisch für diese Stilrichtung? Wenn man von der allgemeinen Bedeutung des Wortes Impressionismus ausgeht, ist ihr Kennzeichen, die Art und Weise in der Impressionen, also Wahrnehmungen und Eindrücke wiedergegeben werden. Dabei muß man sich verdeutlichen, daß zwischen dem Naturschauspiel selbst und dem von ihm hervorgerufenen Eindruck bei dem Betrachter des Bildes ein Unterschied besteht, und daß dieser Eindruck wiederum auch bei jedem Menschen anders ist. Um die mit den Begriff Impressionismus bezeichnete Maltechnik kennenzulernen, müssen wir die Bilder der Maler untersuchen, die eben diese Technik innerhalb der impressionistischen Stilentwicklung hauptsächlich angewandt haben. Ihre Zahl ist relativ klein und überschaubar. Insbesondere gehörten ...

Autor:
Kategorie:
Kunst
Anzahl Wörter:
1417
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück