Entstehung und Ziele des Ersten Weltkrieges

Schlagwörter:
Marakko, frz. Kongo, Vielvölkerstaat, südslawische Völker, Kolonien, Referat, Hausaufgabe, Entstehung und Ziele des Ersten Weltkrieges
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
K12 1 gk Geschichte Referat von Philipp Hain gehalten am 20.12.2000 Entstehung und Ziele des Ersten Weltkrieges Marokkokrisen 1906 11 Einigung Englands mit Frankreich Frankreich: Besetzung Marokkos Deutschland war dagegen, beharrte auf da Einkommen von Madrid von 1880, das die Unabhängigkeit Marokkos sicherte Konferenz über diese Verträge 1906 Isolation Deutschlands, unterstützt durch österreich Ungarn und Marokko 1911 will Deutschland frz. Kongo (Anerkennung der Erwerbung Marokkos)Drohung mit dem Kanonenboot Panther (Pantersprung nach Agadir) Festigung des Bündnisses E-F; D bekommt aber einen relativ wertlosen Teil frz. Kongo kein KriegSpannungen in der Donaumonarchie imperialer Expansionsdrang der Großmächte u. verstärkte Bündnissysteme nationalstaatliche Bewegungen auf dem Balkan (Hauptursache) nationale Spannungen betraf v.a. die Donaumonarchie Vielvölkerstaat Doppelmonarchie ( dt. u. ungarische Reichshälfte wurden vom österr. Kaiser und ungar. König zusammengehalten (K.u.K. Monarchie)) 1905 drohte Dreiteilung der Monarchie durch die Anerkennung der Tschechen im Reich Offener Konflikt mit den südslawischen Völkern (Serbien und Russland wollten südslaw. Staat ohne Bulgarien) außerhalb der Donaumonarchie Der österreichische Thronfolger Franz Ferdinand wollte den Trialismus (dt., ungar., und slaw. Teil), um damit die großserbischen Pläne zu vernichten Balkankriege 1912 13 Balkankrieg: - Expansionspolitik österreich Ungarn und Russland auf dem Balkan, wo der Einfluss des ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
636
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück