Die Kunst der Griechen

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Kunst der Griechen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
H - Referat DIE KUNST DER GRIECHEN Kunst der frühen Griechen beruht auf den großartigen Werken im Tempelbau, der Plastiken und der Vasenmalerei. Griechische Antike Kunst (von Mitte 7 Jh. v.Chr. bis 1Jh v.Chr.) wird in archaische, klassische und hellenistische Epoche unterteilt Archaik: Plastik blockhaft, Arme und Beine wirken steif, auf den Gesichtern liegt ein leises Lächeln klassischen Zeit: Menschenbild idealisiert, Plastiken erreichen in Schönheit u. Harmonie einen Höhepunkt hellenistische Kunst: menschliche Gestalt eine übersteigerte Dramatik in Bewegung, bei Vasenmalerei wird Bild entweder auf Ton aufgetragen oder aus Glasur ausgespart Tempel: Der Aufbau: rechteckiger Grundriß darauf, wesentlichster Bestandteil, die Säulen auf denen gesamte Dachkonstruktion ruhte; Pracht der Bauten beruhte auf unterschiedlicher Anzahl und Größe der Säulen; Man unterscheidet 3 Arten von ihnen, welche man immer am Kapitell ( verbreiteter, oberer Säulenabschluß) erkennt Die dorische Säule (5 Jh. v.Chr.): Säulen sind kurz u. gedrungen; Kapitell ist schmucklos Die jonische Säule (4 Jh. v.Chr.): Kapitell mit Schneckenwindungen (Voluten) geschmückt Korinthische Säule (2 Jh. v.Chr.): Säulenhaupt mit Akanthusblättern verziert Säulen bestehen aus einzelnen Säulentrommeln, die ohne Mörtel zusammengefügt wurden, das Baumaterial war Marmor oder Kalkstein; kleinere Tempel hatten Koren ( Mädchenfiguren) als Stütze Griechische Tempel aus altgriechischem Haus (Megaron) entwickelt, Gegensatz zur ...

Autor:
Kategorie:
Kunst
Anzahl Wörter:
527
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 18 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück