Andersch, Alfred: Sansibar oder der letzte Grund

Schlagwörter:
Nazi, Jüdin, Flucht, KZ, Traumwelt, Referat, Hausaufgabe, Andersch, Alfred: Sansibar oder der letzte Grund
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Thema: Sansibar oder der letzte Grund von Alfred Andersch Aufgabe: Judith- das Schicksal einer durch das NS- Regime bedrohten deutschen Jüdin. Lösung der Aufgabe: Judith ist eine junge Frau mit langem schwarzem Haar. Sie stammt aus einer wohlhabenden jüdischen Familie aus Hamburg. Ihr Eltern sind beide verstorben: Ihre Mutter beging aus Angst vor dem NS- Regime und vor deren Verfolgung Selbstmord. Bis dahin lebte Judith in geordneten Verhältnissen. Es gab immer ein intaktes Familienleben. Dies sollte sich jedoch änder: Die Nazis haben mit der Verfolgung der Juden, dem Antisemitismus, begonnen. Deshalb bestand sehr große Gefahr für Judiths Leben. Die einzige Möglichkeit einer Rettung war die Flucht. Auch ihre Mutter hat es vorgeschlagen und sie dabei unterstützt, indem sie ihr Geld mitgab. Als geeigneten Ort, von wo sie fliehen könnte, nannte sie ihr das kleine örtchen Rerik an der Ostseeküste, denn von dort würde sie auf einem Fischerboot oder auf einem Frachter nach Schweden fliehen können. Jedoch erkennt Judith sehr bald, dass sie alleine nicht zurecht kommt. Sie ist nicht auf ein Leben ohne Mutter und Vater gefasst und vorbereitet. Schon bei ihrem Aufenthalt im Gasthaus wird klar, wie leichtfertig und unkonzentriert sie sich verhält(s. Seite 72 73: Ich bringe ihnen dann gleich den Paß, sagte sie, ich habe virhin nicht daran gedacht., als ich oben war. Wieder ein Fehler, dachte sie im gleichen Moment...). Dieses Verhalten und ihr Charakter festigen sich im Laufe des ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
586
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück