Das bürgerliche Gesetzbuch

Schlagwörter:
Privatrecht, Öffentliches Recht, zwingendes und abdingbares Recht, Referat, Hausaufgabe, Das bürgerliche Gesetzbuch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DAS BüRGERLICHE GESETZBUCH Gliederung des Referates Die Stellung im Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland Die Entstehung des BGB Das BGB im Wandel der Zeit Der Aufbau des BGB Der Inhalt des BGB Die Sprache des BGB Das Verständnis des Textes des BGB Zwingendes und abdingbares Recht 1. Die Stellung im Rechtssystem der Bundesrepublik Deutschland ist Teil des Privatrechts ergänzt durch andere Gesetze, die auch im BGB stehen könnten (z.B.: Gesetz zur Regelung der allgemeinen Geschäftsbedingungen) und durch Rechtsmaterialien zur Regelung des Privatrechts (z.B.: Handelsgesetzbuch (HGB)) BGB: umfangreichstes Gesetz; hat für o. g. Gesetze inhaltliche Bedeutung; allgemeiner Teil gilt auch für andere Gesetze, soweit keine Sonderregelungen Teilung: Privatrecht öffentliches Recht (Hoheitsträger als Träger hoheitlicher Gewalt in Erfüllung hoheitlicher Aufgabe) Bsp.: Polizist erteilt gebührenpflichtige Verwarnung Hoheitsträger wird hoheitlich tätig öffentliches Recht; kauft aber dann ein Brötchen Privatrecht Beispiele für öffentliches Recht: u.a. Polizeirecht, Baurecht, Verwaltungsrecht Teilung der beiden Rechtsarten oft schwierig, aber für Rechtsweg von Bedeutung: Privatrecht öffentliches Recht ò ò Amtsgericht Verwaltungsgericht Landesgericht Oberverwaltungsgericht Oberlandesgericht Bundesverwaltungsgericht Bundesgerichtshof (BGH) 2. Die Entstehung des BGB vor 1871: Kleinstaaterei à jedes Land eigenes Recht (z.B. Code Napoleon, das Bürgerliche Gesetzbuch für das Königreich Sachsen, ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1401
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück