Die Genschutz-Initiative

Schlagwörter:
Gentechnologie, Referat, Hausaufgabe, Die Genschutz-Initiative
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Aufsatz zur Genschutz-Initiative Zum Verständnis der nachfolgenden Abhandlung muss zuerst erklärt werden, was Gentechnologie ist, und wofür sie gebraucht wird. Jedes Lebewesen besitzt eine gewisse Anzahl Gene, die Bauanleitung für das Aussehen und die Funktion der Organismen. Bei der Gentechnologie wird versucht, diese Anleitung zu entschlüsseln und gezielt ein oder mehrere Bausteine zu verändern, um andere Merkmale oder Funktionen, wie zum Beispiel die Kälteresistenz von Pflanzen zu erreichen. Ebenfalls werden bei Tieren, vor allem Mäuse und Ratten, Gene von Bakterien und Viren eingepflanzt, um Krankheitsverläufe zu studieren und um eventuelle Heilungsmöglichkeiten zu erproben. Nun werde ich zu jedem Gesetzespunkt, der von den Initianten und schliesslich vom Bund genehmigt worden ist, die Vor- und Nachteile erläutern sowie kurz selbst dazu Stellung nehmen. Das Verbot zur Freisetzung gentechnisch veränderter Pflanzen und Tiere. Dass es damit Probleme geben muss, scheint eigentlich logisch: Niemand kennt die Auswirkungen auf die in Kontakt mit den genetisch veränderten Organismen stehenden Lebewesen. Als Beispiel wären hier die Rapsfelder in Kanada: Diesem Raps wurde ein Gen eingepflanzt, um die Resistenz gegen eine spezifischen Schädling zu erreichen. Soweit hat das funktioniert, aber es wurden bereits Spuren dieses Gens in rapsverwandten Pflanzen sowie im Honig umliegender Imker festgestellt. Was bis anhin harmlos aussieht, kann aber, von den Befürwortern der Initiative ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1212
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück