Materialwirtschaft

Schlagwörter:
ökonomische Kosten, Qualitätsprüfung, Beschaffungskontrolle, Materialbedarfsermittlung, Referat, Hausaufgabe, Materialwirtschaft
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Materialwirtschaft Einführung Der Betrieb wird beschrieben als planvoll organisierte Wirtschaftseinheit in der Menschen ihre Arbeitskraft einsetzen, um mit Hilfe des Betriebsvermögens Sachgüter und Dienstleistungen für den Bedarf Dritter zu erzeugen und bereitzustellen. Die Erfüllung dieser Aufgabe erfolgt in drei großen Teilbereichen: Beschaffen von Vorleistungen aller Art Erstellen der betrieblichen Leistung Verwerten der betrieblichen Leistung (Absetzen ) Wie oft gelagert und transportiert wird, hängt von der Art der betrieblichen Leistung ab. 1.) Teilbereiche der Materialwirtschaft: Beschaffung von Rohstoffen, Hilfsstoffen, Betriebsstoffen, Fertigteilen Qualitätsprüfung Lagerung Innerbetrieblicher Transport Wiederverwertung 2.) Ziele und Bedeutung technische: das im Betrieb benötigte Material soll in der erforderlichen Qualität und Menge zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ortzur Verfügung stehen. ökonomische: Kosten gering halten Kosten der Materialwirtschaft: - Beschaffungskosten unmittelbare Beschaffungskosten mittelbare Beschaffungskosten LagerhaltungskostenKapitalbindungskosten Lagerraumkosten Lagerpersonalkosten Fehlmengenkosten (wenn die Güter nicht rechtzeitig bereitgestellt werden)Mögliche Preisdifferenzen Entgangene Gewinne Konventionalstrafen Goodwillverluste (Ruf des Unternehmens leidet) Beachte: Es ist oft viel leichter, eine erhebliche Gewinnsteigerung durch günstigen Einkauf zu erreichen als durch eine Erhöhung des Absatzes. 3.) ABC Analyse Die Güter ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1049
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück