Der Schlager

Schlagwörter:
Schlager, Musik der 50er, Evergreens, Schlagerstile, Themen des Schlagers, Rhythmische Klischees, Beliebte Schlager Vertreter, Referat, Hausaufgabe, Der Schlager
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Schlager Die Geschichte des Schlagers Der Begriff Schlager taucht erstmals in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts auf und wird ursprünglich für Musikstücke verwendet, die beim Publikum besonders einschlagen sollen. Er wird in der Wiener Nationalzeitung im Sinne von Schlagkraft für eine zündende Melodie erwähnt. Besonders beliebt und verbreitet sind: Operettenmelodien, Walzermelodien, usw. Der Begriff Schlager wird im frühen 20.Jahrhundert als frech, witzig, kess und unromantisch bezeichnet. In den nachfolgenden Jahrzehnten versucht unter anderem auch das Stimmungslied dem bitteren Alltag eine Traumwelt gegenüberzustellen. Etwa in den 50er Jahren spielte der Schlager unter dem wachsenden Einfluss des Jazz eine beherrschende Rolle in der Unterhaltungsmusik. Diese Bedeutung hat ihm die Popmusik seit den 50ern zumindest bei den Jugendlichen streitig gemacht. Der Schlager wurde in der Folge dann auch noch von der Rockmusik zurückgedrängt und ist heutzutage von eher geringerer Bedeutung. Schlager, welche den Tageserfolg überdauern und auch Jahre später noch zu hören sind, nennt man EVERGREENS. Solche, die besonders beliebt sind, nennt man HITS. Der Stil des Schlagers Der Stil des Schlagers kann nur schwer definiert werden, da er sich immer der Zeit anpasst, sein wichtigstes Kennzeichen ist die Aktualität von Klanggewand und Texten. Melodik Rhythmik HarmonikDie Rhythmik des Schlagers ist einprägsam und wie die Harmonik von eineräußerst einfachen Struktur.Das formale Klangbild ...

Autor:
Kategorie:
Musik
Anzahl Wörter:
440
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 41 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück