Der Holocaust

Schlagwörter:
Antisemitismus, Judenverfolgung, Massenmord, Referat, Hausaufgabe, Der Holocaust
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DER HOLOCAUST Holocaust kommt vom Griechischen holokaustos und bedeutet völlig verbrannt, übertagen Brandopfer, Massenvernichtung; Es ist ein aus der Bibelsprache übernommener Begriff, der allgemein die Tötung einer großen Anzahl von Menschen in der Regel durch Feuer- bezeichnet, dann aber speziell auf die Ermordung der europäischen Juden durch die Nationalsozialisten im Rahmen der so genannten Endlösung übertragen wurde. Wegen der Implikation des Geopfertwerdens ist die Bezeichnung Holocaust nicht ganz unumstritten; passender erscheint zumindest den Angehörigen des Judentums das hebräische Wort Shoa, das die Leiden des jüdischen Volkes in Vertreibung und Krieg bezeichnet. Antisemitismus: Antisemitismus ist eine im 19. Jahrhundert entstandene Ideologie, die der Rechtfertigung des Hasses oder der Feindseligkeit gegen die Juden dient. Dabei richtet sich der Antisemitismus anders als der hauptsächlich religiös gerechtfertigte Judenhass gegen alle Menschen jüdischer Herkunft, unabhängig davon, ob diese gemäß der jüdischen Religion leben oder nicht. Begriffsbildung: Als Semiten wurden in der theologischen Literatur zunächst alle Nachfahren Sems, des ältesten Sohnes des biblischen Patriarchen Noah, bezeichnet. Damit bezog sich dieser Ausdruck auf eine Gruppe von Völkern des Nahen Ostens, zu der Juden und Araber gleichermaßen gehören. In dieser Bedeutung wurde der Begriff Semitismus im 19. Jahrhundert vor allem in der sozialwissenschaftlichen Literatur verwendet. Mit der ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
759
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück