Kant, Immanuel: Der ewige Friede

Schlagwörter:
Utopie, Moral, Politik, Staat, Prälimiarartikel, Definitifartikel, Referat, Hausaufgabe, Kant, Immanuel: Der ewige Friede
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Intern: Leseliste: Der ewige Friede Eine aufklärerische Schrift von I. Kant, geschrieben im Jahre 1781,die zum Ziele hatte, den Frieden unter den Staaten zu gewährleisten, sowie auch die Menschen in die Regierung einzubeziehen. Seine Gedanken und Erkenntnisse sind stark von der Epoche geprägt, aber stets auf seinem eigenen Gerüst des Denkens aufgebaut. Dieses kleine Werk ist nicht alleinstehend zu betrachten, sondern eher auf Kants ganze literarische Arbeit zu beziehen. Es bildet einen kleinen Stein in einem großen Haufen, direkt geschrieben nach seinen drei großen Lebenswerken, den drei Kritiken. In diesem kleinen philosophischen Entwurf versucht Kant einen Weg zum ewigen Frieden zu finden. Er geht davon aus, dass dieser Weg nur über die Natur führt und schlussendlich nur durch Erhebung aus derselben gewährleistet werden kann. Inhalt: Das Werk enthält Präliminar- sowie auch Definitivartikel. Fortsetzend an die Artikel enthält es auch einen Abschnitt über die Garantie des ewigen Friedens, sowie einen Text, über die Misshelligkeit zwischen der Moral und der Politik und die Einhelligkeit derselben. Den Anfang bilden die sogenannten Präliminarartikel, die lediglich Verbotsgesetze bilden. Sie haben den Zweck, den Zustand des Krieges aufzuheben, der dann in den Definitivartikeln gesichert wird. Um den Zustand des Krieges aufzulösen benötigt man diese sechs Artikeln, in denen vor allem die kriegsauslösenden Faktoren beseitigt werden, wie die stehenden Heere, die Staatsschulden ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
1802
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück