Die Atzteken

Schlagwörter:
Toltekenkultur, Cortez, Spanier, Referat, Hausaufgabe, Die Atzteken
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DIE AZTEKEN üBERBLICKAzteken, Volk, das zwischen dem 14. und 16. Jahrhundert den südlichen und zentralen Teil Mexikos beherrschte. Es ist vor allem für den Aufbau eines gut organisierten, großen Reiches bekannt, das von den spanischen Eroberern zerstört wurde. Die Bezeichnung Azteken hat ihren Ursprung in der mythischen Heimat des Volkes im Norden, die als Azatlán bezeichnet wurde. Selbst nannten sich die Azteken auch Mexica. URSPRUNGNach dem Niedergang der Toltekenkultur, kamen die Azteken in dieses Gebiet. Da die Azteken zu den Nachzüglern gehörten, konnten sie lediglich eine sumpfige Gegend am Westufer des Sees besiedeln. Sie waren von mächtigen Nachbarn umgeben, denen sie Tribut entrichten mussten. Als die Bevölkerungszahl der Azteken zunahm, bauten sie überragende militärische und zivile Organisationen auf. Im Jahre 1325 gründeten sie die Stadt Tenochtitlán, die am Ort des heutigen Mexiko-Stadt gelegen war. 3. DIE HAUPTSTADT Um die Stadt mit dem Umland zu verbinden, wurden Dämme und Brücken gebaut. In der ganzen Stadt wurden Kanäle zur Beförderung von Menschen und Waren ausgehoben, zu den religiösen Bauten gehörten riesige, mit Treppen versehene Pyramiden aus Kalkstein, auf deren Spitze Tempel errichtet wurden. Aufgrund ihrer günstigen Lage und ihres hohen Organisationsgrades erlebte die Stadt eine große Blüte. Zum Zeitpunkt der Eroberung durch die Spanier unter Hernán Cortés im Jahre 1519 zog der große Markt der Stadt reichliche Besucher an. Durch Tributvereinbarungen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1323
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück