Galileo Galilei

Schlagwörter:
Erfindungen, Fernrohr, Jupitermonde, Feinde des Galilei, Referat, Hausaufgabe, Galileo Galilei
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Galilei - Und sie dreht sich doch Galileo Galilei wurde am 15.Februar 1564 in Pisa geboren. Der Vater, selbst Mathematiker hielt Galileo bewusst von der Mathematik fern und veranlasste ihn, Medizin zu studieren, hauptsächlich des Geldes wegen. Er brach jedoch das Studium ab und begann Mathematik und Physik zu studieren. Mit nur 17 Jahren machte er seine erste Entdeckung, er bemerkte während eines Gottesdienstes das Pendeln der Kronleuchter. Zu Hause hängte er zwei Pendel auf und beobachtete deren Schwingungen. Sie waren immer gleich, obwohl sie unterschiedlich fest pendelten. Die Abstände mass Galilei mit seinem Pulsschlag. Dadurch entdeckte er die Gesetze des Pendelschwungs. Kurz darauf experimentierte er, schon als Professor für Mathematik in Pisa, mit Körpern im freien Fall, und konnte somit die Theorie des Aristoteles, welche besagt, dass die Fallgeschwindigkeit proportional zur Masse ist, widerlegen. Im Jahre 1592 wechselte Galileo die Stelle und zog von Pisa nach Padua an die Universität, wo er neben manchem experimentieren so zwischendurch auch mal noch Mathematik unterrichtete. Galileo genoss schon immer einen heitern und freigiebigen Lebensstil, was ihm immer wieder Schulden einbrachte, da nützte auch das neue, fast dreifache Einkommen nichts. Im Jahre 1600 wurde sein erstes Kind, die Tochter Virginia, geboren. Er hatte lange Probleme, dass es kein Sohn war, zudem war Virginia nicht besonders intelligent. Die Mutter von Ihr lernte er 1599 kennen, heiratete ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte, Physik
Anzahl Wörter:
677
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück