Gotische Baukunst

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Gotische Baukunst
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Gotische Baukunst Der Begriff Gotik wurde für die Architektur geprägt. Erst seit 150 Jahren spricht man von gotischer Plastik und Malerei. Doch auch heute gibt es noch Unklarheiten über genaue stilistische Abgrenzungen in diesen Bereichen. Ursprungsgebiet der Gotik war das französische Kronland, die Ilede-France, noch vor der Mitte des 12.Jahrhunderts. Ihre Zeitdauer ist in den einzelnen Ländern verschieden. Spätestens zu Beginn des 16.Jahrhunderts war die Gotik allgemein überwunden. Die Gotik führte eine neue Epoche der Verbildlichung der gesamten christlichen Ideenwelt heraus und bediente sich in großem Umfang des Symbols und der Allegorie. Kennzeichen der Baukunst In der Gotik setzen sich die Elemente der Romanik fort: -Mehrtürmigkeit -Dreiportale Westfassade -Sechsteilige Rippengewölbe -Teile der Wandgliederung Durch die erstmalige Verwendung von Säulen anstatt von Mauern beleben vor allem im Kirchenbau enorme Lichtfülle und eine gewisse Leichtigkeit die Räume. Baukunst der Gotik in Frankreich Die Neuerbauung der Abteikirche St.Denis war der eigentliche Grund zur Entstehung der Gotik. Dies war deshalb so wichtig, weil St.Denis zum geistigen Mittelpunkt Frankreichs werden sollte. Weitere wichtige Bauten sind: -Notre Dame von Paris ist eine fünfschiffige Basilika mit einschiffigem Querhaus -Kathedrale von Reims und Amies -Kathedrale von Chartres -Straßbürger Münster -Laon Besondere Stilrichtung: -Flamboyant Stil (z.B. Rosettenfenster) -Profanbauten Im Grundriß setzt sich ...

Autor:
Kategorie:
Kunst
Anzahl Wörter:
573
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück