Saar, Ferdinand von: Die Steinklopfer

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Saar, Ferdinand von: Die Steinklopfer
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Inhaltsangabe Die Steinklopfer Die Novelle Die Steinklopfer wurde von Ferdinand von Saar in der Mitte des 19. Jahrhunderts verfasst. In der Novelle behandelt Saar die Thematik der Arbeitsverhältnisse und sozialen Missstände der damaligen Gesellschaft. In diesem Buch dreht sich alles um die zwei Hauptpersonen Georg Huber und Terkschka und deren Erlebnisse. Georg Huber wurde wegen bösen Fiebers aus dem Militär entlassen und sucht nun Arbeit. Durch Glück bekommt er diese beim Bau der Semmeringbahn. Er wird sofort zur Hütte Nummer 7 am Semmering hinaufgeschickt. Da der Aufseher noch nicht da ist, macht er zuerst Bekanntschaft mit Terkschka. Terkschka, die Stieftochter des Aufsehers, ist gerade mit dem Nähen einer Jacke beschäftigt, welche bis zum Abend fertig sein muss. Sie erzählt ihm, dass der Aufseher nach Schottwien gegangen ist um im Wirtshaus ausgelassen zu feiern. Während die Sonne schon fast untergeht kommt er vom Feiern zurück und trifft auf Georg. Da seine Stieftochter noch nicht mit dem Nähe der Jacke fertig ist, muss sie die ganze Nacht dafür durcharbeiten, befahl der Aufseher. Dann wendet er sich Georg zu. Nur widerwillig akzeptiert er ihn als Arbeiter, als Georg ihm den Zettel zeigt. Terkschka zeigt ihm seinen Schlafplatz und so endet der erste Tag für Georg. Am nächsten Morgen zeigt sie ihm seine Arbeitsstelle und sie beginnen gemeinsam zu arbeiten. Georg erzählt ihr seine Geschichten vom Militär. Er ist wegen des Fiebers noch total erschöpft und Terkschka gibt ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
576
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück