Michelangelo Buonarotti

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Michelangelo Buonarotti
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
MICHELANGELO BUONAROTTI Am 6. März 1475 wird Michelangelo in Caprese, in der Nähe von Florenz geboren. Er stammte aus adeliger, aber nicht reicher Familie. Sein Vater Lodorico schickte ihn gegen seinen Willen mit 13 Jahren in die Lehre zu Domenico Ghirlandaio. Ein Jahr danach verließ er die Lehre. Lorenzo di Medici nahm sich seiner an und Michelangelo wurde ein Mitglied des intellektuellen Kreises, der den Hof des Herren von Florenz bildete. Nach dem Tod des Hausherren kehrte Michelangelo ins väterliche Haus zurück. Nun befaßte er sich mehr mit der Modellierung menschlicher Körper. Als die Lage in Florenz kritisch wurde, verließ Michelangelo die Stadt. Nach einem Jahr hatte sich dann alles wieder beruhigt, und er kehrte wieder in die Stadt zurück. 6 Monate vergingen, und Michelangelo ging nach Rom, wo er 5 Jahre lebte. Jetzt gewann Buonarotti immer mehr an Achtung. Später kehrte der Künstler nach Florenz zurück, wo sich gerade Leonardo da Vinci befand. Dadurch fühlte sich Michelangelo angespornt und ging zu einer Phase monumentaler geschlossener Gestalten über. Die bedeutendste Gestalt dieser Epoche ist der marmorne David. Nach einigen Aufträgen des Papstes Julius II (darunter auch eine Bronzestatue in Bologna, die bei einem Aufstand der Bolonesen zerstört wurde) in Rom bekam er den Auftrag für das Deckengemälde, und die künstlerische Gestaltung der Schmalseiten in der Sixtinischen Kapelle. Mit 60 verliebte sich Michelangelo in Vittoria Colonna (dies war angeblich die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
357
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 11 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück