Szeneninterpretation - Johann Wolfgang von Goethe; Faust 1. Teil - Kerkerszene

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Szeneninterpretation - Johann Wolfgang von Goethe; Faust 1. Teil - Kerkerszene
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Szeneninterpretation Johann Wolfgang von Goethe Faust 1. Teil Kerkerszene Johann Wolfgang von Goethe lebte von 1749 bis 1832. Er war der bedeutensten Vertreter der klassischen Literatur und einer der hervorragernsten Dichter der Weltliteratur. Seine Dichtung ist geprägt von persönlichem Erleben und Empfinden. In Frankfurt verbrachte er seine Kindheit und mit bereits 16 Jahren begann er sein Jurastudium in Leipzig. Schwer erkrankt musste er 1768 Leipzig verlassen und beendete nach seiner Genesung im Elternhaus sein Studium in Straßburg. Mit dem Briefroman Die Leiden des jungen Werthers wurde er erstmals über die kleindeutschen Grenzen bekannt. Der kunstsinnige Herzog Karl August berief ihn an den Hof nach Weimar, wo er sich den naturwissenschaftlichen Studien widmete. 1806 heiratete er Christiane Vulpius. Nach seinen Italienreisen legte er seine Staatsämter ab und wurde Leiter des Weimarer Hoftheaters. Goethe beschäftigte sich schon seit seinen Jugendjahren mit der Faustgestalt. Der 1. Teil von Goethes bedeutsamsten Drama Faust erschien 1808. 1831 beendete er mit dem 2. Teil diese Drama. Goethe wurde schon zu Lebzeiten als großer Dichterfürst gefeiert und hatte großen Einfluss auf die europäische Literatur und Geistesgeschichte. In dem 1. Teil von Faust geht es um Magie, Zauber und Liebe: Die drei Erzengel Raphael, Gabriel und Michael rühmen die unbegreiflich hohen Werke der Schöpfung Gottes. Mephistopheles ist anderer Meinung und sieht nur, wie sich die Menschen plagen. Er ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1393
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 8 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück