Die Romantik (1790-1850)

Schlagwörter:
blaue Blume, Sturm und Drang, Universalromantik, Referat, Hausaufgabe, Die Romantik (1790-1850)
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
ROMANTIK (1790-1850) Begriffserklärung Der Bergriff romantisch (von altfranzösisch romanz in der Volkssprache) ist als englisch romantic seit 1650, deutsch romantisch seit 1700 nachgewiesen. Es bedeutet ursprünglich übertrieben zügellos, phantastisch, im Sprachgebrauch der Romantik selbst: nicht klassisch, romanhaft, modern, interessant. Symbol Die blaue Blume repräsentiert etwas, was schwierig zu erreichen ist, eine Sehnsucht, die man nicht aussprechen kann und das rational nicht verständlich ist. Um eine Sehnsucht zu stillen, muss man das Unerreichbare erreichen. Die blaue Blume kann verschiedene Bedeutungen haben. In Heinrich von Ofterdingen (von Novalis) repräsentiert die blaue Blume die Liebe. Historie - um 1790 bis Mitte des 19. Jahrhunderts - fing in Deutschland als Reaktion auf die einseitige Verherrlichung der Vernunft in der Aufklärung - Sturm und Drang war übergang - wurde geprägt durch die Industrialisierung Leben der Menschen Wirtschaft: - neue Arbeitweisen durch technische Erfindungen; Maschinen ersetzen die Handarbeit (z. B. Webmaschine) - höhere Produktivität - Leistungsgesellschaft, Konkurrenzdruck - mehr Arbeit, kaum Freizeit - zunehmende Bedeutung des Geldes Gesellschaft: - industrielle Ballungszentren (z. B. Städte: hässlich, kalt) - neue soziale Schichten (Unternehmer, Angestellter, Arbeiter) - Wohnungselend Kritik der Romantiker an ihrer Zeit: - Mensch als Untertan der Maschine - Natur in den Griff bekommen, beherrschen - Geld macht frei - Herrschaft ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1689
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück