Alkoholmißbrauch

Schlagwörter:
Rauscheffekt, Sucht, DHS, Alkoholmißbrauch, soziale Störungen, Leberzirrhose, Delirium, Referat, Hausaufgabe, Alkoholmißbrauch
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Alkoholmißbrauch 1. Begriff Alkoholmißbrauch Alkohol wird von Menschen in den verschiedensten Situationen, aus einer Vielzahl von Gründen und in den unterschiedlichsten Mengen konsumiert. Von Alkoholmißbrauch spricht man, wenn eine Person immer größere Mengen Alkohol zu sich nehmen muß um den gewünschten Rauscheffekt zu erzielen und Alkoholverzicht zu Entzugserscheinungen führt d. h. man fühlt sich körperlich unwohl, wenn man über mehrere Stunden keinen Alkohol konsumiert hat Alkohol ist damit eine Droge, die zu Abhängigkeit und Sucht führen kann 2. Umfang des Alkoholmißbrauchs in Deutschland Die Deutsche Hauptstelle gegen die Suchtgefahren (DHS) in Hamm nennt folgende Zahlen: Es gab Ende 1995 in Deutschland ca. 2,5 Mill. Alkoholiker. Alkohol ist damit die am häufigsten auftretende Suchtkrankheit in Deutschland Es folgen dann erst die Medikamentensüchtigen (1,4 Mill.) und danach die illegalen Drogen (ca. 150 bis 200 TSD Menschen). 1993 konsumierten die Bundesbürger 11,5 Liter reinen Alkohol pro Kopf. 40.000 Menschen starben 1995 an den Folgen ihres Alkoholmißbrauchs. Die volkswirtschaftlichen Schäden werden auf 30 bis 80 Mrd. DM pro Jahr geschätzt. Diese Zahlen verdeutlichen, daß vom Alkoholmißbrauch eine große Anzahl von Einzelpersonen betroffen sind und daß es sich auch um ein bedeutsames gesellschaftliches und volkswirtschaftliches Problem handelt. 3. Ursachen für den Alkoholmißbrauch Abhängigkeit Die Frage nach den Ursachen und Gründen für Alkoholmißbrauch läßt sich ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
417
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück