Die Stammesgeschichte des Menschen

Schlagwörter:
Grauwal, Thunfisch, E-Vektor, Thermorezeptoren, Referat, Hausaufgabe, Die Stammesgeschichte des Menschen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Stammesgeschichte des Menschen Stellung des Menschen im natürlichen System der Organismen Seiner körperlichen Beschaffenheit nach gehört der Mensch zu den Säugetiren.Schon Linné hat ihn mit den Affen und Halbaffen in die Ordnung der Herrentiere oder Primaten als die höchste Gruppe der Säugetiere gestellt: Die Gruppe der Halbaffen hat durch adaptive Radiation eine große Anzahl von Arten hervorgebracht. Die Gruppe der Affen teilt sich auf zwei deutlich abgegrenzte Gruppen auf: Breitnasenaffen: kommen in Tropenwäldern Mittel- und Südamerikas vor, breite Nasenscheidewand, seitlich gestellte Nasenlöcher und haben einen starken Greifschwanz. Schmalnasenaffen: schmale Nasenscheidewand und nach vorne gerichtete Nasenlöcher. Bei den Schmalnasenaffen gibt es drei Familien : meerkatzenartigen Affen zB in Gibraltar, die Langarmaffen und die Menschen affen bei denen es wieder drei Untergruppen gibt:Die Orang-Utans die Gorillas und die Schimpansen Man fasst Mensch und Menschenaffen in die Familie der Menschenähnlichen zusammen, da sie viele ähnlichkeiten haben.Dabei bildet der Mensch die eigene Gruppe der Menschenartigen. Die Gebisse der Menschenaffen unterscheiden sich vom menschliche Gebiss, da Menschenaffen einen durch eine Lücke abgesetzten Eckzahn haben.Bei einer Serumreaktion kann man eine nahe Blutverwandtschaft feststellen.Die Chromosomen gleichen sich , nur hat der Mensch wegen einer Chromosomenverschmelzung nur 46 Chromosomen und nicht 48 wie der Affe. Seite 130.unten rechts ...

Autor:
Kategorie:
Geschichte
Anzahl Wörter:
885
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück