Bruegel

Schlagwörter:
Kunsthistorisches Museum, Kaiser Rudolf II, Bauernhochzeit, Jäger im Schnee, Referat, Hausaufgabe, Bruegel
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Bruegel Die in Wien im Kunsthistorischen Museum ausgestellte Sammlung stammt größtenteiels aus den beständen von Kaiser Rudolf II. Die Familie Bruegel bestand aus: Pieter Bruegel der ältere (ca. 1525-1569), auch Bauern Bruegel genannt. Seine Bilder, vor allem seine früheren Werke, haben schon fast Comic Charakter, da es so viele Einzelheiten zu entdecken gibt und richtige Gischichten erzählt werden. Pieter Bruegel der Jüngere (ca. 1564-1625), auch Höllen Bruegel genannt. Jan Bruegel (ca.1568-1625), auch Blumen Bruegel genannt, da er vor allem in seiner späteren Schaffensphase prächtige Bilder von Blumensträußen anfertigte. Beide Söhne gelangten zuerst zu einem großen Bekanntheitsgrad, dadurch daß sie Bilder ihres Vaters kopierten und verkauften. Die wichtigsten Werke von Pieter Bruegel d. ä.: Die BauernhochzeitDie Bauernhochzeit zeigt ein Festmahl zum Anlaß einer Hochzeit. Das merkwürdige an dem Bild ist, daß der Bräutigam nicht anwesend zu seien scheint und die Braut alleine vor einem grünen Tuch sitzt und nicht gerade fröhlich aussieht. Diese Rätsel lassen sich aber eventuell durch einen Brauchtum erklären. Jäger im SchneeDas Bild zeigt Jäger die von der Jagd heimkommen aber nicht gerade viel Beute mitgebracht haben. Das Bild entstand wahrscheinlich in einem besonders harten Winter. Auch auf diesem Bild befindet sich ein merkwürdiges Objekt und zwar ist im Hintergrund ein großes Gebirge zu sehen obwohl es eine Holländische Landschaft darstellt. Das Gebirge hat Bruegel ...

Autor:
Kategorie:
Kunst
Anzahl Wörter:
342
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück