Alternative Landwirtschaft

Schlagwörter:
Landwirtschaft, Monokultur, grüne Revolution, Argrarwirtschaft, Argrarpolitik, Steiner, Rudolf Steiner, ökologische Landwirtschaft, Fruchtwechsel, Referat, Hausaufgabe, Alternative Landwirtschaft
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Alternative Landwirtschaft Industrielle Landwirtschaft: Rund 15 Millionen km2, ein Zehntel der Landoberfläche der Erde, werden vom Menschen kultiviert. Die Art der Bodennutzung wird durch unsere Sitten, Religionen und die durch Werbung gesteuerten Eßwünsche von uns indirekt gesteuert. Diese hängen mit allen beteiligten Industrien, mit den unterschiedlichen Anbau-, Ernte- und Verarbeitungsmethoden, der dazugehörigen Wasserversorgung, den Pestiziden und Düngemitteln und vielem anderen zusammen, was wiederum auf die Lebensweise und Gesundheit des Menschen zurückwirkt. Die zunehmende industrielle Nutzung des Bodens verführt zu Techniken, die ihn allmählich zerstören. Als Beispiel soll die Schädigung des Bodens durch Monokulturen dienen. In Monokulturen werden einzelne Bestandteile dem Boden übermäßig entzogen oder auch zugeführt. Das ursprüngliche Gleichgewicht ist nicht mehr herstellbar, da das Zusammenspiel der Mikroorganismen gestört bzw. vernichtet wird. Auch können sich Pflanzenschädlinge stark vermehren. Durch immer höheren Düngemittel- und Pestizideinsatz versucht man Ernteverluste auszugleichen, dies führt zu einer weiteren überlastung der Böden. Auch wird die genetische Vielfalt der Arten durch Konzentration auf wenige ertragreiche zerstört. Die meisten durch Inzucht entstandenen Sorten unserer landwirtschaftlichen Nutzpflanzen bieten nur kurzfristig Resistenz gegen Krankheitserreger und Schädlinge. So beträgt heute die durchschnittliche Lebensdauer einer Weizensorte ...

Autor:
Kategorie:
Politik
Anzahl Wörter:
1204
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück