Goethe, Johann Wolfgang von: Die Leiden des jungen Werther

Schlagwörter:
Aussenseiterdasein, Selbstmord, Liebe, Referat, Hausaufgabe, Goethe, Johann Wolfgang von: Die Leiden des jungen Werther
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Leiden des jungen Werther von Johann Wolfgang von Goethe Thema: Die dramatische Lebensgeschichte des jungen Werthers, seiner Gefühle, die Entwicklung seiner Persönlichkeit, das Aussenseiterdasein; kurz: die Leiden des jungen Werther. Das Herz, ist das Wort, das in den Briefen Werthers immer wieder auftaucht. Dieses Symbol bezeichnet seine übergroße Zuneigung zu Charlotte Stoff: Die unmögliche Liebe zweier Menschen, die ein tragisches Ende nimmt. Die unerbittliche Leidenschaft Werthers zu Charlotte, welche Tabus der Gesellschaft bricht und Werther zum Einzelgänger werden lässt. Zeit: Die Geschichte spielt im 18. Jahrhundert. Personen wie Werther, die in Widerspruch zu ihren Mitmenschen gerieten, wurden immer mehr zum Aussenseiter. Goethe beschreibt unter anderem die starr bürgerliche, kleinkarierte, gegliederte Gesellschaft. Schauplatz: Ein kleiner Ort in Deutschland. Goethe gibt keine genauen Namen an, weder von Orten noch von Personen die in diesem Buch keine große Rolle spielen. Da Goethe in dem Buch über einen Abschnitt seines Lebens schreibt, kann man die genauen Angaben der Geschichte seinem Lebenslaufes entnehmen. Der Autor: Johann Wolfgang Goethe wurde 1749 geboren. Er ist einer der bedeutendsten Dichter der Weltliteratur. Nach seinem Jurastudium in Leipzig und Straßburg trat er in die Fußspuren seines Vaters und arbeitete als Anwalt in Frankfurt. In dieser Zeit entstand Die Leiden des jungen Werther, die Goethe in nur vier Wochen niederschrieb. In diesem Buch ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1303
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück