Die Evolution des Menschen

Schlagwörter:
Erdgeschichte, Meteoriten, Treibhausklima, Silur, Referat, Hausaufgabe, Die Evolution des Menschen
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DIE EVOLUTION DES MENSCHEN Das Wort Evolution stammt aus dem Lateinischen und bedeutet Entwicklung. Gemeint ist, wie sich die Organismen im Laufe der Erdgeschichte veränderten. Die Entwicklung des Lebens auf der Erde nahm vor mehr als drei Milliarden Jahren ihren Anfang. Als auf der noch jungen Erde der Hagel feuriger Meteoriten, die gewaltigen Vulkanausbrüche und das Treibhausklima sich abschwächten, kühlte die Oberfläche des Planeten allmählich ab. Die Urmeere füllten sich auf - und in den Wassern regten sich die ersten Biomoleküle, aus denen in Jahrmilliarden die heutige Artenvielfalt entstand. Die wichtigste Grundlage zur Evolutionstheorie lieferte der Chemiestudent Stanley Miller Anfang der 50er Jahre an der University of Chicago. Angeregt durch eine Vorlesung des renommierten Chemikers Harold Urey über die Entstehung des Sonnensystems und der Erde hatte sich Miller zu einem Experiment gemeldet. Die Apparatur sah bescheiden aus: zwei Glaskolben, gläserne Rohre, zwei Elektroden, Bunsenbrenner und Kühlsystem. Miller erhitzte Wasser in dem einen Kolben, ließ den Dampf durch ein Rohr in den zweiten mit der Ur-Atmosphäre aufsteigen, traktierte dort das Gemisch mit elektrischen Entladungen, ließ den Dampf in einem Kühlsystem kondensieren und durch ein weiteres Rohr in das erste Gefäß zurückfließen. Nach einem Tag ununterbrochenen Köchelns und Blitzens begann sich der Urozean rosa zu färben und nach einer Woche war er dunkelrot. Der hohe Gehalt an Aminosäuren überraschte ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1132
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück