Schaumwein

Schlagwörter:
Jungwein, Flaschengärverfahren, Tankgärverfahren, Referat, Hausaufgabe, Schaumwein
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
SCHAUMWEINE Schaumweine sind gut ausgebaute Jungweine die entsprechend verschnitten werden (Cuvée) und unter Zusatz von Zucker und Reinzuchthefe in Flaschen abgezogen und zur Gärung gebracht werden. Offizielle Definition Schaumwein ist ein weinhaltiges Getränk, das durch Gärung (in der Flasche oder im Tank) oder durch Zusatz von Kohlensäure aus Wein hergestellt wird und in geschlossenen Behältern bei 20 C einen Druck von mindestens 3,0 bar aufweist. Flaschengärverfahren (Méthode chapegnoise) Imprägnier-verfahren Tankgär-verfahren Transvasier-verfahren Champagner Sekt Sekt Perlwein Sekt Sekt CHAMPAGNER Geschichte Mönch Dom Pérignon (1639 -1715) hat in Hautville das Flaschengärverfahren und den Champagnerkorken erfunden, die Witwe Clicquot (1777 1866) hat das Rüttelpult erfunden. Anbaugebiet Zone dèlimitée (seit Champagnergrundgesetz von 1927) Region Champagne, rund um die nordfranzösischen Städte Reims und Epernay. Hier ist der typische Kreideuntergrund (Sedimentboden) vorhanden. Rebschnitt Die Reben müssen niedrig gehalten und mehrmals im Jahr geschnitten werden, um weniger Trauben, aber dafür bessere Qualität zu erzielen. Vier Schnittmethoden sind dabei erlaubt, und nur die Weine haben Anspruch auf die Bezeichnung Appellation Champagne Contrôlée, deren Stöcke nach einer dieser Methoden geschnitten wurden. Nur 3 Rebsorten 2 blaue Traubensorten (Pinot noir und Pinot Meunier) und 1 weiße Traubensorte (Chardonnay). Die Ausnahme ist der bekannte Blanc de Blancs der nur aus ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1871
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück