Landschaftsprägende Faktoren

Schlagwörter:
endogene Kräfte, exogene Kräfte, Tafelländer, Becken, Referat, Hausaufgabe, Landschaftsprägende Faktoren
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Landschaftsprägende Faktoren: Das Aussehen einer Landschaft wird bestimmt durch endogene und exogene Kräfte. endogene Kräfte (innenbürtige Kräfte):wirken aus dem Erdinneren, man unterscheidet: festlandbildende Kräfte (epirogenetische Kräfte):weiträumige Hebungen und Senkungen, die in langen geologischen Zeiträumen ablaufen gebirgsbildende Kräfte (orogenetische Kräfte):z.B.: Hebungen und Senkungen (Verformungen der Erdkruste, die geologisch rasch ablaufen Vulkanismus Erdbeben exogene Kräfte (außenbürtige Kräfte): Wind fließendes Wasser Eis Meeresbrandung Hitze und Kälte Pflanzen der Mensch Landschaftsfaktoren der Erde: Gebirge: Hochgebirge (ab 2000m):geologisch jung, schroffe, spitze Formen z.B.: Anden, Rocky Mountains, Alpen Mittelgebirge:geologisch alt, durch die Verwitterung runde, hügelige Formen z.B.: Appalachen, deutsche Mittelgebirge Hochländer:sind oft umrahmt von Gebirgen z.B.: ostafrikanisches Seenhochland, Hochland von äthiopien Tafelländer:meist flach gelagerte Gesteinsschichten, manchmal Schichtstufenlandschaften (es gibt Gesteinsschichten von unterschiedlicher Härte) z.B.: Great Plains, arabische- und westaustralische Tafel, Großteil von Afrika Tiefländer:Ebenen unter 200m, meist mit Sedimenten aufgefüllt z.B.: Amazonas Tiefland, Mississippi Tiefland, norddeutsches Tiefland, westsibirisches Tiefland Becken und Depressionen:sind Gebiete, die tiefer liegen als der Meeresspiegel, die tiefste Depression ist das Tote Meer (-402m), weitere Bsp.: Death Valley in ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
230
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück