Steroide

Schlagwörter:
Molekül, Isopren, Cholesterol, Referat, Hausaufgabe, Steroide
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Chemie: Steroide Der Grundkörper aus dem alle Steroide bestehen sind Isoprenoide oder Isoprene. Ein Isopren ist ein ungesättigter Kohlenwasserstoff und besteht aus 5 C-Atome mit einer Methylverzweigung. Das Isopren ist ein chemischer Stoff, der in der Natur nicht vorkommt. Da das Isopren ein ungesättigter Kohlenwasserstoff ist, ist dieser Stoff sehr reaktionsfreudig. Durch eine Additionsreaktion können zwei Isoprene mit einander reagieren und daraus entsteht ein Terpen. Das Produkt dieser Reaktion ist ein Monoterpen. So entstandene Molekühle mit 10 C Atome kommen in ätherischen ölen vor. Das Terpen kann zu einer C-15 Verbindung weiter reagiernen und wird als Sequiterpene bezeichnet. Der wichtigster Vertrehter ist das Farnesol. Es ist ein farbloses nach Maiglöckchen riechendes öl, welches in der Parfümerie verwendet wird. C-20 Verbindungen werden Diterpene genannt und ein Vertrehter davon ist das Vitamin A. C-30 Verbindungen heißen Triterpene. Für die Biochemie sind besonders die Triterpene wichtig, die sich vom Squalen ableiten. Zu den Triterpenen gehören auch Derivate oder Naturstoffe, die weniger als 30 C-Atome haben, deren Biosynthese aber auf C-30 Zwischenprodukten zurückgeht. z.B.: Steroide Nomenklatur der Steroide: (Namengebung von Verbindunge) Bei den Steroiden handelt es sich um tetracyklische Verbindungen. Weil die systematischen Bennung der Steroide zu komplziert und umfangreich ist, werden die Grundgerüste mit Trivialnamen bezeichnet. Alle Grundgerüste haben drei ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2514
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück