Harley Davidson

Schlagwörter:
Milwaukee, Auswandererfamilie, Motorrad, Referat, Hausaufgabe, Harley Davidson
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Harley- Davidson William Harley und Arthur Davidson gründeten 1903 die Firma Harley-Davidson. William Harley wurde 1880 in Milwaukee als Sohn einer der vielen Auswandererfamilien geboren. Das Vorleben von Arthur Davidson war ähnlich kümmerlich. Seine Familie zählte 3 Söhne und 2 Töchter. Alle 3 Brüder sollten später von H.-D. gehören. Am Anfang kurbelten Arthur und William die Produktion an. Sie fertigten eine kleine Serie von Motorbooten an. Das war der Erste und Letzte Kontakt mit dem feuchten Element. Kurz darauf widmeten sie sich wieder den Straßen und somit den Motorrädern. Sie richteten sich bei Arthur Davidson in einem kleinen Schuppen eine Werkstatt ein. Da Arthurs älterer Bruder Walter zu ihnen stieß wurden die Platzprobleme immer größer. Sie übersiedelten in eine klein Werkstatt von Harleys Freund. 1903 wurde das 1. funktionsfähige Motorrad von H.-D. (etwa 400 ccm) gebaut. Es wurde von Bill Harley, der als einziger der Gründer einen College-Abschluß hatte, entworfen und von Walter Davidson aufgebaut - unter Verwendung von Teilen, die Arthur angefertigt hatte. Die Weiterentwicklung zu 420 ccm war schwierig, da der Rahmen damit gänzlich überfordert wurde. Der Motor erwies sich jedoch als genügend zuverlässige Basis und debütierte Ende 1903 im 1. richtigen Motorrad-rahmen von H.-D. Im Winter 1903 04 fertigten die Davidsons auftragsgemäß 2 Modelle an. Im Jahre 1905 betrug die Produktion bereits 8 Maschinen. Da die Platzbedingungen unmöglich schlecht waren ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
859
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück