Zeitmanagement

Schlagwörter:
Pünktlichkeit, Zeit, Selbstmanagement, Streß, Muße, Ziele, Priorität, Prozeß, Referat, Hausaufgabe, Zeitmanagement
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Grafiken wurden aufgrund des zu hohen Platzbedarfs (30 Mb) entfernt. Falls diese benoetigt werden sollten kontaktieren Sie bitte den Autor Danke fuer Ihr Verstaendnis ZEITMANAGEMENT Referat von Petra Noll Matr.Nr.: 492940 November 1998 Inhalt: Was ist Zeit? Absolute Zeit Relative Zeit Objektive Zeit Subjektive Zeit Gegenstand des Zeitmanagement Die äußere Zeit (chronos) Die innere Zeit (kairos) Zeitmanagement ist Selbstmanagement Zeitüberzeugung und Zeitprogrammierung Streß und Muße Begriffsbestimmung `Streß` Stressoren Muße Zeitdiebe erkennen und fassen Ziele und Prioritäten Kriterien zur Zielsetzung Prozeß der Zielbildung Prioritäten setzen ABC - Analyse und Eisenhower - Prinzip Schriftlich Zeitplanung Regeln der Zeitplanung Tagesplanung Erstellen von Tagesplänen Schlechter Start Schlechter Tag Die persönliche Leistungskurve Die stille Stunde Die Benutzung von Zeitplanbüchern 10.1 Aufbau eines Zeitplanbuches Anlagen Was ist Zeit? Mit dieser Frage beschäftigten sich Geistes- und Naturwissenschaftler seit Menschengedenken. Absolute Zeit Nach einer Definition von Isaac Newton (engl. Physiker) heißt es: Die absolute, wahre und mathematische Zeit fließt aufgrund ihrer eigenen Natur und aus sich selbst heraus ohne Beziehung zu etwas äußerem gleichmäßig dahin. 1 Das heißt also, daß Zeit etwas äußeres ist, daß ohne den Einfluß von uns Menschen existiert. Relative Zeit Im Gegensatz dazu hat Einsteins Relativitätstheorie den heutigen Zeitbegriff geprägt. Einstein behauptet, daß ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2916
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 6 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück