Nestroy, Johann Nepomuk: Der böse Geist Lumpazivagabundus

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Nestroy, Johann Nepomuk: Der böse Geist Lumpazivagabundus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der böse Geist Lumpazivagabundus oder Das liederliche Kleeblatt Nestroy Johann Zauberposse in drei Aufzügen von Johann Nestroy (1801 1862 Nestroy bedient sich hier auch, wie bei den herkömmlichen romantischen Zaubermärchen (Raimund: Verschwender) eines Zauberapparates, der aber bis auf eine Rahmenhandlung eingeschränkt ist. Die drei Handwerksburschen sind individuelle Charaktere, wie sie im wirklichen Leben vorkommen und nicht mehr Typen wie die Hanswurste und Bedienten des früheren österreichischen Volkstheaters. Der Schneider Zwirn, ein kleiner Don Juan, verjubelt als Gönner anspruchsvoller Damen seinen Anteil am Lotteriegewinn. Der Schuster Knieriem Nestroy spielte bei der Uraufführung die Rolle selber ist der interessanteste unter den dreien. Seine pessimistische Weltanschauung spiegelt sich in seinen Monologen und im Lied mit dem Refrain: ......., die Welt steht auf kein´ Fall mehr lang. Der Tischler Leim ist der bürgerlichtste unter ihnen. INHALT Das Stück beginnt im Wolkenpalast vor dem Thron des Feenkönigs Stellaris. Einige alte Zauberer erscheinen vor dem König, um sich über den bösen Geist Lumpazivagabundus zu beklagen, der ihre Söhne zu Liederlichkeit und Trunksucht verleitete. Die mächtige Glücksfee Fortuna glaubt, allein durch Reichtum jeden Menschen wieder auf die rechte Bahn bringen zu können. Lumpazivagabundus jedoch behauptet, dass die Liebesfee Amorosa mächtiger als die Glücksfee sei. Hilaris, ein junger Zauberer, liebt Fortunas Tochter Brillanine. Fortuna ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
505
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück