Brecht, Bertolt: Mutter Courage und ihre Kinder

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Brecht, Bertolt: Mutter Courage und ihre Kinder
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Mutter Courage und ihre Kinder Bertolt Brecht entstanden 1938 39 Autor: Brecht, Bertolt, eigentlich Berthold Eugen Friedrich Brecht (1898-1956), Schriftsteller und Regisseur, einer der einflußreichsten deutschen Dramatiker des 20. Jahrhunderts, dessen experimentelles Theater großen Einfluß auf die Entwicklung des modernen Dramas ausübte. Brecht wurde am 10. Februar 1898 als Sohn eines Fabrikdirektors in Augsburg geboren und studierte u. a. Literatur, Philosophie und Medizin. 1919 1920 schrieb er Theaterkritiken für die Zeitung der Unabhängigen Sozialdemokratischen Partei Deutschlands (USPD) und verfaßte seine ersten Stücke. Der Erfolg des 1922 in München uraufgeführten Stückes Trommeln in der Nacht brachte Brecht den Kleist-Preis ein. Bald darauf erhielt er einen Dramaturgenvertrag an den Münchner Kammerspielen. 1924 übersiedelte er nach Berlin, wo er unter der Leitung von Max Reinhardt Dramaturg am Deutschen Theater in Berlin wurde. 1928 begann mit der Dreigroschenoper Brechts Zusammenarbeit mit dem Komponisten Kurt Weill. Dieses auf der Grundlage von The Beggar s Opera (1728) von John Gay entstandene Musical, eine beißende Satire auf den Kapitalismus und bürgerliche Konventionen, wurde zu einem großen Theatererfolg. 1926 hatte Brecht begonnen, sich mit dem Marxismus zu beschäftigen, der prägend für seine weitere Arbeit wurde. Von 1928 bis zur Machtergreifung Hitlers schrieb er mehrere didaktische musikalische Dramen. Die Oper Aufstieg und Fall der Stadt Mahogonny (1930), ...

Autor:
Kategorie:
Deutsch
Anzahl Wörter:
1209
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück