Dürrenmatt, Friedrich: Justiz

Schlagwörter:
Der Besuch der alten Dame, Die Physiker, Der Richter und sein Henker, Durcheinandertal, Referat, Hausaufgabe, Dürrenmatt, Friedrich: Justiz
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Justiz Friedrich Dürrenmatt Autor Friedrich Dürrenmatt gehörte zu den bedeutendsten schweizer Schriftstellern des 20. Jahrhunderts, lebte von 1921 bis 1990 und studierte Philosophie, Germanistik und Theologie. In seinen Dramen und Kriminalromanen übte er oftmals mit grotesk wirkenden Elementen und Stilmitteln Kritik an der Gesellschaft und an derer moralischen Widersprüchen. Dürrenmatts populärste Dramen sind Der Besuch der alten Dame (1956) und Die Physiker (1962, Neufassung 1980). Sein erfolgreichster Kriminalroman ist Der Richter und sein Henker (1952). Die letzten seiner Romane sind Justiz (1985) und Durcheinandertal (1989). Inhalt Die Handlung spielt in der Schweiz und beginnt im Jahr 1955. Der Kantonsrat Kohler erschießt den Universitätsprofessor Winter in einem Restaurant. Da viele anwesende Gäste den Mord sehen und bezeugen können, wird Kohler als schuldig befunden und zu zwanzig Jahren Freiheitsstrafe verurteilt. Im Gefängnis läßt er den Rechtsanwalt Spät zu sich kommen und erteilt ihm den Auftrag, seinen Fall unter der Annahme, er sei nicht der Mörder gewesen, neu zu untersuchen. Spät hält sich meist in üblen Bars auf und hat wenig Erfolg. Sein Büro ist gleichzeitig seine Wohnung, die sich in einer heruntergekommenen Mansarde befindet. Kohlers Wahl fällt nur deshalb auf ihn, weil er in der öffentlichkeit ziemlich unbekannt ist. Hätte Kohler etwa den wesentlich besseren Rechtsanwalt Stüssi-Leupin beauftragt, mit dem er sogar befreundet ist, wäre es in der ...

Autor:
Kategorie:
Physik
Anzahl Wörter:
666
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 5 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 2 vergeben.
Zurück