Die Situation in Österreich

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Situation in Österreich
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DIE SITUATION IN öSTERREICH In österreich entstand am 27. April 1945 die Zweite Republik. Von 1945 bis 1955 blieb das Land von den alliierten Mächten Frankreich, Großbritannien, UdSSR und USA besetzt, die es von der Herrschaft des Nationalsozialismus befreit hatten, doch durch den Abschluß des Staatsvertrags am 15.5.1955 erlangte österreich seine staatliche Souveränität. Am 26.10.1955 beschloß das Parlament die immerwährende Neutralität des Staates österreich. In der ersten Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg herrschte im österreichischen Geistesleben allerdings eine äußerst konservative Grundstimmung vor, die sich der Ausbildung einer künstlerischen Moderne widersetzte. Als bedeutendster Autor dieser Jahre gilt heute der Romancier und promovierte Historiker Heimito von Doderer. In seinen Romanen ,,DIE STRUDLHOFSTIEGE (1951) und ,,DIE DäMONEN (1956) er ein umfassendes Bild der Stadt Wien zwischen 1910 und 1930. Darin ist jeweils eine Vielzahl von Lebensabläufen ineinander verflochten, die alle in einem engmaschigen Netz von Bezügen zueinander stehen. Doderer erstrebte einen totalen Roman der die Realität in ihrer Gesamtheit einfangen sollte. Wichtig wurde dabei der Begriff der Apperzeption, des durch kein Vorurteil verfälschten Blicks für die Wirklichkeit: vorgefaßte Meinungen und Ideologien sollten den Zugang zur Wirklichkeit nicht verstellen. Eine derartige Kritik an der Befangenheit durch vorgefaßte Meinungen und Ideologien entsprach durchaus der geistigen Situation ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1384
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück