Dürrenmatt, Friedrich: Der Verdacht

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Dürrenmatt, Friedrich: Der Verdacht
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Verdacht von Friedrich Dürrenmatt INHALTSANGABE Die Handlung des Kriminalromans spielt in der Zeit vom 27.12.1948 bis 7.Januar 1949 Die Geschichte ist in zwei Telie gegliedert. Der erste Teil spielt im Berner Salem-Spital, der zweite Teil im Sanatorium Sonnenstein. TEIL 1: Komissar Bärlach liegt nach einer Magenkrebsoperation im Krankenbett und blättert in einer Ausgabe der Zeitschrift Life aus dem Jahre 1945, als sein Freund und Arzt Hungertobel dazukommt. Hungertobel erschrickt bei einem Foto des KZ-Arztes Nehle. Das Foto zeigt den Lagerarzt Nehle, der eben eine Operatin am Magen eines Häftlings durchführt - ohne Narkose. Aufgrund zweier charakteristischer Narben Nehles (eine an der rechten Schläfe, die andere an der linken Hand) fühlt sich Hungertobel an seinen ehemaligen Studienkollegen, den Schweizer Arzt Fritz Emmenberger erinnert, der in Zürich eine Privatklinik für Reiche und Mächtige leitet und dabei auffällig viele Patienten beerbt. Bärlachs Neugier ist geweckt. Er vemutet, Emmenberger zwinge seine Patienten, ihn zu beerben Er will beweisen, daß Nehle und Emmenberger die gleiche Person sind. Hungertobel erklärt, Emmenberger sei aber während des Krieges in Chile gewesen und habe auch von dort aus Artikel für die medizinische Fachpresse veröffentlicht. Er versorgt Bärlach mit alten medizinischen Fachzeitschriften. Emmenberger hatte immer in einem ausgereiften Stil geschrieben - allerdings nicht in den aus Chile stammenden Artikeln. Hier fällt Bärlach auf, daß ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1157
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück