Wirtschaftspolitik

Schlagwörter:
Wirtschaft, Wirtschaftspolitik, Geschichte der Wirtschaftspolitik, Wirtschaft in Deutschland, Einkommensverteilung, Vermögensverteilung, Deutsche Bundesbank, Geldpolitik, Arbeitsmarktpolitik, Umweltorientierte Wirtschaftspolitk, Referat, Hausaufgabe, Wirtschaftspolitik
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Holger Budelmann VWL III 18.10.1994 Seite 1 1. Was ist Wirtschaftspolitik? Wirtschaftspolitik ist die Gesamtheit der Entscheidungen, die darauf abzielen, wirtschaftliche Prozesse zu beeinflussen. z.B. - Beschließen eines Bundeshaushalts - Bundesbankentscheidungen (z.B. zu Zinssätze) - Aktionsprogramme zur Wirtschaftsförderung Es werden drei Gruppen von staatlichen Aktivitäten unterschieden: 1) Reaktion auf wirtschaftliche Ereignisse und Entwicklungen. 2) Aktive Entscheidungen in die Wirtschaft hinein. 3) Korrektur wirtschaftlicher Prozesse Staatsqoute: Als Staatsqoute bezeichnet man den Anteil der staatlichen Ausgaben am Bruttosozialprodukt eines Landes. Die Staatsqoute hatte in den letzten Jahren eine steigende Tendenz. In Deutschland ist die Staatsqoute im Vergleich zu anderen europäischen Ländern niedrig. Staatsbeschäftigte: 18,6 aller Beschäftigten sind im Staatsapparat beschäftigt. Also in den Verwaltungen, Schulen, Unis, bei Post, Bahn, Müllabfuhr usw.. Widerspruch zwischen Privatautonomie und hoheitlicher Politik: Wirtschaftspolitik Marktwirtschaft 1) Die Politik soll sich laut marktwirtschaftlicher Theorie nicht in die Wirtschaft einmischen. 2) umgekehrt soll sich die Wirtschaft aus der Politik heraushalten. Holger Budelmann VWL III 18.10.1994 Seite 2 2. Steuerungsebenen der Wirtschaft und Regulierungsmechanismen Es werden fünf Ebenen der wirtschaftlichen Steuerung unterschieden: 1) Selbsteuerung durch den Markt 2) politische Steuerung durch den Staat 3) soziale ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
12518
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück