Die barocken Gegensätze

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die barocken Gegensätze
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
I. Die Barocken Gegensätze a) Allgemeines - Begriff: portugiesisch barrocco schiefrunde Perle Italienisch baroco rhetorische Figur der übertreibung. erst abwertend für übertreibung(17 18. Jh.) 20. Jh. Literaturepoche zw. Humanismus und Aufklärung - Zeit: zw. 1600 u. 1750; zw. der Renaissance und der Aufklärung - strenge religiöse Zusammengehörigkeità 30-jähriger Krieg(evangelische Union gegen katholische Liga, Religionskrieg, 1618 Prager Fenstersturz); 1683-1699 Türkenkrieg(Wien) - 1 3 der deutschen Bevölkerung wurde getötetà Chaosà hieraus wollte man wieder Ordnung schaffen àwer Ordnung schaffte, führte Gottes Willen aus - neues Weltbild: - Heliozentrisches Weltbild (Sonne ist Mittelpunkt, Sterne bewegen sich nicht) - 1600 Keplerschen Gesetze (Bahnen der Planeten) - 1700 Newtons Gravitationsgesetz (Erklärung der Weltbilder) - Renaissance Optimismus à 30jähriger Krieg à Barockpessimismus à wollten Ordnung in Kunst, Musik, Gartenbau und Häusern (ZITAT S. 129 unten) b) Kunst im Barock: - nach sehr genauen Regeln (Der beste Künstler war derjenige, der am genauesten die Regeln einhielt.) - auch in der Literatur nach Regeln (z. B. genaue Regeln für das Barocke Drama). - Ordnung war auch im Gartenbau sehr groß (à Schlossgärten, Versailles) - Architektur streng geometrisch, genau ausgerichtet. strenge Hierarchie wie im Himmel auch auf der Erde à Gottesgnadentum à Absolutismus: Kaiser - König - Herzog- Fürst- Graf- Freiherr- Baron- Herr von c) Gegensatz: Höfisch - absolutistisch ßà ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1020
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück