AIDS

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, AIDS
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
AIDS 1.) Was passiert bei einer Ansteckung mit dem HI-Virus? Zu einer Infektion mit dem HI-Virus kann es nur kommen, wenn genügend HI-Viren in die Blutbahn gelangt. Dort befallen sie wichtige Zellen des Abwehrsystems (hauptsächlich die T- Helferzellen)und vermehren sich in den Wirtszellen. Der Organismus versucht zunächst, das Virus abzuwehren. Hierbei bildet das Immunsystem Antikörper. Diese können aber nicht in infizierte Wirtszellen eindringen. Die darin vorhandenen Wirtszellen können deshalb nicht unschädlich gemacht werden. Die HIV - infizierten Zellen werden zum Teil zerstört, oder sie setzen Botenstoffe für das Immunsystem frei, die zu mangelhaften oder falschen Abwehrreaktionen führen. So können sich Krankheitserreger, mit denen ein funktionierendes Immunsystem leicht fertig wird, bei fortschreitender Abwehrschwäche ungehindert vermehren. 2.) Wie kommt es zu einer Ansteckung? Eine Körperflüssigkeit, die genügend HIV für die Infektion enthält, muß in die Blutbahn einer anderen Person gelangen. Blut (auch Menstruationsblut), Samenflüssigkeit, Scheidenflüssigkeit und die Muttermilch bei infizierten Müttern haben genügend HI-Viren für eine Ansteckung. HI-Viren sind auch in Schweiß, Speichel, Urin und Tränenflüssigkeit gefunden, jedoch in einer zu geringen Menge für eine übertragung. So wurde festgestellt, daß z. B erst mehrere Liter ( ) infizierter Speichel genügend Viren enthalten für eine Ansteckung. 3.) Wie kommt das HI-Virus in die Blutbahn? Durch eine sogenannte ...

Autor:
Kategorie:
Biologie
Anzahl Wörter:
401
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück