Fabel

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Fabel
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Fabel Definition Ableitung von lateinischen Wort fabula Rede, Erzählung Selbständige kurze episch- didaktische Gattung der Tierdichtung, die eine allgemeine Wahrheit, einen moralischen Satz, eine praktische Lebensweisheit beinhaltet Entstehungsgeschichte Im 6.Jh. machte äsop (Aisopos) als freigelassener griechischer Sklave aus Thrakien (Mesepotamien) und Hesiod (700 v.Chr.) die Anfänge der Fabeldichtung (Stadtmaus und Feldmaus, Fuchs und Rabe) wurden zum Vorbild für nachfolgende Fabeldichter und wirkten bes. in Europa äsops Wurden nur mündlich überliefert und von Phaedrus schriftlich festgehalten und übernommen Für äsop war die Fabel ein passendes Mittel, da auf eine versteckte Weise die Wahrheit zu sagen, wo man nicht wagen durfte, es offen zu tun die Sammlungen von Phaedrus und Avianus (um 400), sowie auch die Prosaerzählungen anderer wurden während des gesamten Mittelalters als Schullektüre genutzt im 6.Jh. schuf ein Weiser aus der Kaste der Brahmanen Pancatantra, welches in über 50 Sprachen übersetzt wurde in Dtld. hielt die Fabel erst seit dem Mittelalter Einzug In Frankreich schuf Marie de France um 1170 mit Ysopet die erste Fabelsammlung Ebenfalls im 12. Jh. kam das satirische Element in die Fabel (Anonymus Neveleti) als einer der größten Fabeldichter Frankreichs galt Jean de La Fontaine mit 240 eleganten und witzigen Fabeln (1668 1694; überall auf der Welt nachgeahmt) er und Antoine Houdarde la Motte bestimmten in Frankreich, England und auch in Deutschland die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1354
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 7 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück