Der Wiener Kongress

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Der Wiener Kongress
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Der Wiener Kongress Zeit Wr. Kongress 1814 15 bis 1830: Zeitalter der Restauration Sicherte den Frieden in Europa, Erholung der Wirtschaft, territoriale Veränderungen Unzufriedenheit beim Bürgertum: Forderungen nach Freiheit nicht erfüllt, Wunsch nach einheitlichem Nationalstaat nach franz. Vorbild Repräsentanten der 5 europ. Großmächte: Clemens Metternich (ö), Talleyrand (F), Hardenberg und Humboldt (Preußen), Castlereagh (Duke of Wellington, GB), Nesselrode (Zar AlexanderI, Rußland) Monarchen: Kaiser Franz I. von ö, Zar Alexander I. von R, König Friedrich WilhelmIII. Von Preußen, König Friedrich I. von Württemberg Metternich: Vorsitz beim Wr. Kongreß, ließ Diplomaten bespitzeln, strenge Polizeimacht, Kutscher Europas Verhandlungen wurden in den Wiener Salons geführt, auf versch. Festivitäten, sehr informell, Beschlüsse wurden am 9. Juni 1815 in der Kongreßakte zusammengefasst. System Metternich: versuchte mit dem dt. Bund liberale und nationale Regungen zu unterdrücken, stocken der Verfassungsentwicklung, Zensur und Verbot Dt. Dualismus: Kampf um die Vormachtstellung zw. Preußen und Habsburg 35 Fürstenhäuser und 4 freie Städte (Hamburg, Lübeck, Bremen, Frankfurt) gleichberechtigt Zweck der Hl. Allianz: Bündnis von ö, P u. R. Brüderlichkeit ABER: für Metternich zur Erreichung seiner Ziele (russ. Truppen helfen FJ 49´in Ungarn) Neuordnung in Europa: F: Herrschaft d. Bourbonen, Ludwig XVIII, konst. Monarchie, Schweiz: Neutralität, Polen: Teilung, Warschau als Kongreßpolen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
281
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 2 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück