Die Babenberger

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Babenberger
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Babenberger In Ostarrichi regierten zw. 976 und 1246 die Babenberger. Leopold I. (976-994) Markgraf v. ö, er erhält die Mark an der Donau, Kärnten wird Herzogtum, Ausweitung nach Osten Heinrich I. (994-1018) Markgraf v. ö, ö erstmals urkundlich erwähnt, Otto III. gibt Landschenkung an das Bistum Freising in der Gegend von Neuhofen Ybbs Nachfolger weiten Grenzen aus: im Norden zur Thaya, in NO zur March, im S zur Leitha Leopold III. (1095-1136) frommer Markgraf, wird 1485 hl. Gesprochen, lehnt Kaiserkrone ab u. holt Zisterzienser n. ö, gründet Heiligenkreuz Leopold IV. (1136-1140) wird Herzog in Bayern um Staufern gegen Welfen zu helfen. Heinrich II. bis 1156 Markgraf, Herzog von Bayern, von 1156-1177 Herzog v. ö, Beiname Jasomirgott, verlegt Residenz nach Wien 1156 Privilegium minus: sicherte ihm Sonderstellung: auch weibl. Linie erblich, Herzogspaar kann im Falle der Kinderlosigkeit dem Kaiser Nachfolger vorschlagen Leopold V: 3. Kreuzzug Streit mit Richard Löwenherz bei Acon, Gefangennahme in Wien, Haft in Dürnstein, Sänger Blondl, Lösegeld, gründet Wr. Neustadt Steiermark wird Herzogtum Friedrich I. Barbarossa Jüd. Gemeinde erstmals urkundl. Erwähnt Leopold VI. bis 1230 verheiratet mit Theodora v. Byzanz, der Glorreiche, Höhepunkt der babenbergischen Regentschaft, Enns u. Wien erhalten Stadtrecht Fördert Handel auf Donau, vergrößert Territorien, Vermittler zw. Friedrich II. u. Papst Friedrich II, der Streitbare, gef. 1246 in Schlacht bei Leitha Böhmenkönig Ottokar ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
229
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 6 vergeben.
Zurück