Der Realismus

Schlagwörter:
Adalbert Stifter, Friedrich Hebbel, Theodor Storm, Gottfried Keller, Theodor Fontane, Conrad Ferdinand Meyer, Wilhelm Raabe, Referat, Hausaufgabe, Der Realismus
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Carsten Wissing Referat über den Realismus 1848-1885 Der Realismus 1848-1885 Inhaltsverzeichnis Fehler Textmarke nicht definiert. Fehler Textmarke nicht definiert. Die Revolutionen in Europa um 1848 Kriege in Europa Philosophischer Hintergrund Fehler Textmarke nicht definiert. Der poetische Realismus Der kritische Realismus Auktoriales Erzählverhalten Neutrales Erzählverhalten Fehler Textmarke nicht definiert. Adalbert Stifter (1805-1868) Friedrich Hebbel (1813-1863) Theodor Storm (1817-1888) Gottfried Keller (1819-1890) Theodor Fontane (1819-1898) Conrad Ferdinand Meyer (1825-1898) Wilhelm Raabe (1831-1910) Quellen : Internet, Lexikas Realismus - Allgemein Der Begriff Realismus bezeichnet in der Literaturgeschichte die vorherrschende literarische Strömung zwischen 1848 und 1885. Als realistisch bezeichnet man eine bestimmte Form der künstlerischen Annäherung an die Wirklichkeit.Realistische Literatur versucht also eine Nachahmung des Lebens in all seinen Erscheinungen. Die griechischen Philosophen Platon und Aristoteles haben diese Art der Kunstdarstellung erfaßt. Bis heute gilt der Realismus als eines der wichtigsten Darstellungsprinzipien.Anfang des 19. Jahrhunderts bekam der Realismus wieder einen bedeutenden Aufschwung: Durch die politisch- gesellschaftlichen Umwälzungen und durch die technischen Entwicklungen zu Beginn des 19. Jahrhunderts gewann die realistische Sichtweise zunächst in England und Frankreich eine neue, überragende Bedeutung.Der Realismus, also die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1901
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 4 vergeben.
Zurück