Mikroökonomie

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Mikroökonomie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
MIKROöKONOMIK 1.) Kapitel: Grundfragen der VWL 2.) Kapitel: Elementare Preistheorie 3.) Kapitel: Die Haushalts (Nutzen-) Theorie 4.) Kapitel: Theorie der Unternehmung 1.) Kapitel: GRUNDFRAGEN DER VWL 1.1. Knappheit als Ursache des Wirtschaftens Die Wirtschaft (ökonomie) spielt in viele Gebiete hinein, sie befaßt sich mit zentralen Problemen der Menschheit. Wirtschaft ist durch drei Begriffe definiert: a.)Güter: es gibt materielle und immaterielle Güter (Dienstleistungen), die man zusammen als technische Güter bezeichnet. Diese techn. Güter werden zu ökonomischen Gütern, wenn sie dazu dienen, Nutzen zu stiften, d.h., wenn sie Bedürfnisse befriedigen. Der Nutzen selbst ist immer subjektiv und daher schwer zu messen. Adam Smith: das menschliche Interesse bestimmt den Gutscharakter: ein billiges Gut hat hohen Gebrauchswert (H2O). ein teures Gut hat niedrigen Gebrauchswert. b.) Bedürfnisse: vom Nutzen abhängig. Sie sind die Empfindungen eines Mangels mit dem Wunsch, diesen Mangel zu beseitigen. Sie sind insgesamt unbeschränkt (allgemein betrachtet und nicht auf ein Gut bezogen). Bsp.: Wunsch nach Arbeit-erfüllt-Wunsch nach mehr Lohn-erfullt-Wunsch nach kürzerer Arbeitszeit- erfüllt-usw.... c.) Knappheit: ein relativer Begriff. Nach einem Vergleich von Gütern und Bedürfnissen erfährt man, ob Knappheit herrscht oder nicht. Wenn die Gütermenge nicht ausreicht, wird Wirtschaften notwendig. Die Knappheit ist also die Ursache des Wirtschaftens. Definitionen des Wirtschaftens: - ist ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
6001
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück