Kaiser, Georg: Die Bürger von Calais

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Kaiser, Georg: Die Bürger von Calais
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
DIE BüRGER VON CALAIS GEORG KAISER SEIN LEBEN: 25.11.1878 Georg Kaiser wird als Sohn eines Kaufmannes in Magdeburg geboren. 1895 Er besucht das Gymnasium in Magdeburg, verläßt es mit Sekunda-Reife. Als Siebzehnjähriger schreibt er sein erstes Drama, den Einakter Schellenkönig und wirkt am Lesezirkel Sappho mit. 1896 - 1897 Bevorzugte Lektüre G. Kaisers: Griechische Klassiker, Dialoge Platons, Nietzsche, Schoppenhauer, Hauptmann, Wedekind, Ibsen; später auch Kleist, Rilke und Brecht. 1898 Er verläßt das Elternhaus, heuert als Schiffsjunge an und begibt sich nach Südamerika. 1900 G. Kaiser durchstreift Argentinien und erkrankt an Malaria. 1901 - 1903 Lange Krankheit (Malariafieber) und Rückkehr nach Deutschland. 1906 Geburtsstunde des dichterischen Expressionismus; G. Kaiser schreibt eine Vielzahl von Dramen, die jedoch nicht vor 1911 publiziert werden. 1908 Hochzeit mit Margerethe Habenicht, Tochter eines begüterten Großkaufmannes. 1911 Beginn der Publikation seiner frühen Dramen z.B.: Die jüdische Witwe David und Goliath 1917 Georg Kaiser gelingt der Durchbruch zu einem der erfolgreichsten und meistgespielten Autoren seiner Zeit zu werden. 29.1.1917 Uraufführung des Schauspiels Die Bürger von Calais in Frankfurt am Main. Von nun an beginnt Georg Kaisers Erfolg. Seine Dramen werden auf den Bühnen der ganzen Welt gespielt. Er propagiert in seinen Dramen die Erneuerung des Menschen. 1920 - 1930 Er steht auf der Höhe seines Ruhmes und gerät trotz großer Einnahmen in ständige ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1613
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück