Die Geschichtliche Entwicklung der Sowjetunion von 1850 bis 1990

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Die Geschichtliche Entwicklung der Sowjetunion von 1850 bis 1990
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Die Geschichtliche Entwicklung der Sowjetunion von 1850 bis 1990 Als Mitte des 19.Jh die Industrielle Revolution Rußland erreichte war es die bei weitem rückständigste Großmacht Europas. Die Gesellschaftsstruktur glich der Feudalherrschaft des Mittelalters. Eine kleine Schicht Adeliger besaß den Großteil des bebaubaren Landes und die wenigen Fabriken, wohingegen noch immer Leibeigene und besitzlose Kleinbauern den Großteil der Bevölkerung ausmachten. Der ehrgeizige Zar Alexander ließ ab den 80er Jahren das Land mit Eisenbahnen erschließen und Fabriken bauen. Um die teure Hofhaltung, die verkommene Beamtenschaft und die Investitionen bezahlen zu können wurden immer höhere Steuern von den Bauern erpreßt. Diese und die entstehende Arbeiterschaft bildeten ein gefährliches Unruhepotential. 1905 kam es zu einer ersten Revolution, die der schwache Zar Nikolaus II von der Armee niederschlagen ließ. Die versprochene Agrarreform verweigerte er weiterhin und deshalb bekam der Sozialismus in Form der Bolschewisten immer mehr Zuspruch. Schon 1914 stand eine Revolution kurz bevor, nachdem die Armee neuerlich streikende Arbeiter niederschoß. Der 1. Weltkrieg kam dem Zaren gelegen, denn die nationale Begeisterung verschaffte ihm innenpolitisch Luft. Das Zarentum war aber inzwischen vollkommen überholt. Die Adeligen kümmerten sich nicht mehr um ihre Güter sondern warfen Vermögen für rauschende Feste und Prachtbauten hinaus, der Zarejwitsch, der Kronprinz war aufgrund der Inzucht stark ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1304
Art:
Referat
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück