Andersch, Alfred: Die Rote Efraim

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Andersch, Alfred: Die Rote Efraim
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Jahresarbeit über den Schriftsteller Alfred Andersch Von Nico Walden Für den Deutsch LK der 13. Klasse der Bertha-von-Suttner-Schule in Mörfelden-Walldorf (bei Frankfurt am Main) Ich meine: jede Würdigung seines literarischen Werkes, die AlfredAndersch als einen Meister deutscher Prosa entpolitisiert, wäre ein Hohn. Max Frisch am 9. März 1979 Inhaltsverzeichnis Seite Zeittafel 3Sozialisation 6 Nationalsozialismus und Krieg 7 Der Journalist 9 Die Arbeit als Autor 12 Zusammenfassungen: Sansibar oder der letzte Grund 13 Die Rote 14 Quellenverzeichnis 16 Zeittafel 1914 - 1980 1914 Am 4. Februar wird Alfred Hellmuth Andersch im Nymphenburger Krankenhaus in München geboren. 1920 Besuch der Volksschule in München-Neuhausen. 1924 Wechsel auf Wittelbacher Gymnasium. Direktor Gebehard Himmler, Vater von Heinrich Himmler. Andersch wird auf Grund schlechter Leistungen vom Gymnasium verwiesen. 1928 Kaufmännische Lehre im WEGA-Velag München vom 1. September 1928 bis zum 31. August 1931. Andersch beschäftigt sich mit sozialkritischer Literatur und liest die sozialistischen Klassiker. 1929 Vater stirbt am 20. November an den Folgen einer Kriegsverletzung. 1930 Eintritt in die Gewerkschaft und Ausschluß wegen Linksopposition. Mitgliedschaft beim Kommunistischen Jugend Verband (KJV). 1932 Von Januar 1932 bis Herbst 1933 arbeitslos. Organisationsleiter des KJV Südbayern. 1933 Verhaftung und Beschlagnahmung seiner Bücher am 8. März. Am 22. März folgt die Einlieferung in das KZ Dachau. ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
3909
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bislang noch nicht bewertet.
Zurück