Hackl, Erich: Abschied von Sidonie

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Hackl, Erich: Abschied von Sidonie
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Hackl Erich Hackl Erich (1954) Biographie: Wurde 1954 in Steyr geboren, studierte in Salzburg und Malaga Germanistik und Romanistik und arbeitete dann als Lehrer und Hochschullehrer in Madrid und Wien. Er lebt heute in Wien. Ausgezeichnet wurde er 1987 mit dem Aspekte-Literaturpreis und dem 1.Grand-Prix Genève-Europe. Werke: Historisch verbürgte Einzelschicksale voller Tragik als erschütternde Mahnmale ihrer Zeit liegen den Erzählungen Erich Hackls zugrunde. Auroras Anlaß: Fiktion des Faktischen. Poetischer Historiograph. : Michael Köhlmeier: Geschichte des Anarchisten und Königsmörders Gaetano Bresci. Tochter: Hildegart: Garten der Weisheit Auroras Anlaß: 1986. Erzählt die authentische Lebensgeschichte der spanischen Feministin Aurora Rodríguez, die ihre unerreichten Lebensziele in die Erziehung ihrer Tochter Hildegart verlagert. Als diese aber nicht mehr ihren hohen Anforderungen entsprechen kann, sieht sich Aurora eines Tages, auf den Wunsch Hildegarts hin, veranlaßt, ihre Tochter zu töten. Abschied von Sidonie. König Wamba. Ein Märchen mit Zeichnungen von Paul Flora. Wamba, König der Goten, die alle lange Bärte haben, ziehen weg von Frau und Dorf in ein phantastisches Land in ein Dorf mit lauter Frauen, deren Männer schon lange verschwunden sind. Die Goten werden sehr gastfreundlich behandelt, nutzen dies aber bald aus und machen die Frauen zu Dienern, da sie keine Bärte haben. Allerlei Tricks der Frauen, dieses Joch abzuschütteln, mißlingen, erst als sie den Goten die ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1109
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 4 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 3 vergeben.
Zurück