Schuldrecht

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Schuldrecht
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
Schuldrecht Das Schuldverhältnis Das ABGB bezeichnet das Schuldverhältnis als persönliches Sachrecht und erklärt: Zwischen zwei Personen besteht ein Schuldverhältnis, wenn die eine gegen die andere einen Anspruch auf eine Leistung hat. Der Anspruchsberechtigte ist der Gläubiger mit seiner Forderung, der Verpflichtete it der Schuldner, der eine meist in Geld meßbare Leistung zu erbringen hat. Entstehung und Endigung von Schuldverhältnissen 3 Möglichkeiten: 1. Rechtsgeschäfte (Kauf, Darlehen, Kündigung, Vergleich) 2. rechtswidrige Handlungen (Sachbeschädigung, Körperverhältnis) 3. besondere vom Gesetz geregelte Sachverhalte (Verjährung) Das Rechtsgeschäft (Vertrag) Es gibt einseitige Rechtsgeschäfte (Belohnung für verlorene Sachen) und zweiseitige Rechtsgeschäfte (diese sind häufiger und heißen Verträge). Voraussetzungen für die Gültigkeit der Rechtsgeschäfte a) Die Geschäftsfähigkeit des Erklärenden b) Die Möglichkeit des Inhaltes (es darf nichts Unmögliches angeführt werden) c) Erlaubtheit des Inhaltes (der Inhalt darf nicht gegen ein Gesetz verstoßen) - Wucher - Sittenwidrige Geschäfte d) Willenseinigung (Vorhandensein eines freiwilligen Antrag und einer freiwilligen Annahme, Irrtum und List) e) Einhalten allfälliger Formvorschriften Die Vertragsfreiheit Die Vertragsfreiheit bedeutet freie wahl von Partner, Inhalt, Form, Beginn und Beendigung eines Vertrages. Einschränkung der Vertragsfreiheit: - Kontrahierungszwang: Lebenswichtige Verkehrs- und Versorgungsunternehmen ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
1318
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 1 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 1 vergeben.
Zurück