Arbeitnehmer

Schlagwörter:
Referat, Hausaufgabe, Arbeitnehmer
Themengleiche Dokumente anzeigen

Referat
11.2.4 Der Urlaub 11.2.4.1 Begriff Unter Urlaub versteht man die Freistellung von der Arbeitsleistung, wobei der Arbeitnehmer weiterhin Anspruch auf das Entgelt hat. 11.2.4.2 Urlaubsanspruch Jedem Arbeitnehmer gebühren 30 Werktage Urlaub pro Jahr. Nach einer Dienstzeit von 25 Jahren sind es 36 Werktage. (Sonderregelungen, die die Zeiten des Urlaubes bestimmen, werden auch berücksichtigt z.B.: Schulferien) 11.2.4.3 Urlaubsantritt Der Zeitpunkt, zu dem der Urlaub innerhalb des Arbeitsjahres angetreten werden kann, ist mit dem Arbeitgeber zu vereinbaren. Krankheit unterbricht Urlaub. Dauert die Erkrankung mehr als drei Tage, werden diese Tage, sofern es Werktage sind, nicht auf den Urlaub angerechnet. Wichtig dabei ist natürlich ein ärztliches Attest, das dem Arbeitgeber vorzulegen ist. Urlaubsablöse in Form von Geld ist nicht möglich. Urlaubsentschädigung oder Urlaubsabfindung gebührt jenem Arbeitnehmer,der bei Beendigung des Dienstverhältnisses seinen Urlaub noch nicht konsumiert hat. 11.2.5 Die Schadenshaftung der Arbeitnehmer Der Arbeitnehmer ist nicht für den Erfolg seiner Tätigkeit verantwortlich. Sollte er bei der Ausführung seiner Arbeitsleistung dem Arbeitnehmer oder einem Dritten Schaden zufügen, muß nach Art des Verschuldens unterscheiden werden: Entschuldbarer Fehlleistung Leichter Fahrlässigkeit Grober Fahrlässigkeit Vorsatz 11.2.6 Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses 11.2.6.1 Zeitablauf Der Zeitpunkt der Beendigung des Arbeitsverhältnisses muß nicht unbedingt ...

Autor:
Kategorie:
Sonstiges
Anzahl Wörter:
2119
Art:
Fachbereichsarbeit
Sprache:
Deutsch
Bewertung dieser Hausaufgabe
Diese Hausaufgabe wurde bisher 3 mal bewertet. Durchschnittlich wurde die Schulnote 5 vergeben.
Zurück